EinSichten in die Tierhaltung

DBV-Veredlungstag: Dialog-Angebote für Schweinehalter

Der i.m.a e.V. bittet zur Podiumsdiskussion und zum Erfahrungsaustausch

Unter dem Motto „Reflektieren.Motivieren.Engagieren – wir packen mit euch an!“ lädt der i.m.a e.V. Tierhalter zu einer Podiumsdiskussion auf den Veredlungstag des Deutschen Bauernverbandes nach Coesfeld ein. Am 26. September 2019 geht es speziell um die Zukunft der Schweinehaltung in Deutschland und wie Landwirte darüber mit der Gesellschaft ins Gespräch kommen können.

Mit seiner Podiumsdiskussion auf dem DBV-Veredlungstag will der gemeinnützige i.m.a e.V. den Erfahrungsaustausch der Tierhalter fördern. Praktiker berichten, wie sie über die Tierhaltung auf ihren Betrieben kommunizieren und wie sie dabei auch in schwierigen Situationen argumentieren. Dabei geht es nicht nur um die Kommunikation mit interessierten Verbrauchern. Auch wie auf Vorwürfe kritischer Interessengruppen reagiert werden kann, wird Inhalt der Diskussion sein.

Die Experten der i.m.a-Podiumsdiskussion:

Christoph Becker, Tierhalter (Preisträger vom „Innovationspreis für Tierwohl“)
Olaf Hermann, Leiter Online-Kommunikation (Forum Moderne Landwirtschaft e.V.)
Gabriele Mörixmann, Tierhalterin („Aktivstall für Schweine“)
Steffen Nienhaus, Projekt-Koordinator „EinSichten in die Tierhaltung“ (i.m.a e.V.)

Ferner stellt der i.m.a e.V. seine Transparenz-Initiative „EinSichten in die Tierhaltung“ auf dem Veredlungstag vor. Mit ihr bietet der Verein eine bundesweit einmalige Plattform für Landwirte, die bereit sind, Besuchern auf ihren Höfen Stalleinsicht zu gewähren. Am Messestand wird interessierten Tierhaltern erläutert, wie die Initiative den Einbau von Stallfenstern fördert, Betriebsführungen organisiert werden können und welche zusätzlichen Materialien den Teilnehmern über das Projekt bereitgestellt werden.

Der DBV-Veredlungstag führt in Coesfeld Schweinehalter mit Experten anderer landwirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bereiche zusammen. Ziel der Veranstaltung ist es, den Landwirten neue Perspektiven für die Nutztierhaltung zu eröffnen. Nicht zuletzt sollen die Teilnehmer auch angeregt werden, sich zu vernetzen bzw. bereits bestehende Netzwerke intensiver zu nutzen.

Der Veredlungstag vom Deutschen Bauernverband beginnt am 26. September 2019 um 10.30 Uhr in der Bürgerhalle von Coesfeld/Nordrhein-Westfalen; Osterwicker Straße 1, 48653 Coesfeld.

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215