information.medien.agrar e.V.

Medien-Informationen

Deutscher Bauerntag: Ein Verein im Dialog auf allen Ebenen

Ein kommunikativer Dreh- und Angelpunkt auf dem Deutschen Bauerntag in Hannover wird der i.m.a e.V. sein. Das Treffen von 600 Landwirten aus allen Bundesländern begleitet der gemeinnützige Verein mit verschiedenen Veranstaltungen. Im Fokus stehen dabei Verbraucher, und hier insbesondere Kinder und Jugendliche. Zudem unterstützt der i.m.a e.V. Landwirte mit umfangreichem Info-Material, die im Zentrum von Hannover als "Agrar-Scouts" die Kommunikation mit den Verbrauchern suchen.

Bereits einen Tag bevor sich am 29/30. Juni 2016 die Delegierten aus 18 Landesbauernverbänden treffen, beraten die Kommunikationsexperten der Institutionen auf der i.m.a-Arbeitsstabsitzung über die künftigen Ziele in der Informations- und Bildungsarbeit. "Wir werden darüber diskutieren, wie Kindern und Jugendlichen auch in Zukunft Themen der Landwirtschaft sachlich und neutral vermittelt werden sollten", gibt Patrik Simon vom i.m.a e.V. einen Ausblick auf die Tagesordnung. "Ferner wird es darum gehen, wie man die Landwirte in ihrer Verbraucherkommunikation auf den Höfen noch besser unterstützen kann."

Was in der i.m.a-Arbeitsstabsitzung theoretisch debattiert wird, setzen Landwirte wenige Meter weiter vor dem Hauptbahnhof von Hannover praktisch um. Als "Agrar-Scouts" suchen sie den Dialog mit den Passanten, um über die moderne Landwirtschaft zu informieren. Dabei bedienen sie sich der i.m.a-Materialien und der Erfahrungen, die sie zum Beispiel als Teilnehmer am "EinSichten"-Projekt des i.m.a e.V. gemacht haben, bei dem Tierhalter ihre Höfe für Besucher öffnen. Nicht nur Schulklassen und Kita-Gruppen nutzen dieses Angebot, auch immer mehr interessierte Erwachsene und Journalisten finden den Weg auf die Höfe, um sich selbst zu überzeugen, wie "Tierwohl" praktiziert wird.

Auf dem Bauerntag selbst steht der i.m.a e.V. im Dialog mit dem Berufsstand. Das kleine Team des Vereins erwartet wieder großes Interesse an den Info-Materialien, die den Landwirten präsentiert werden. Patrik Simon: "Traditionell bietet unsere Beteiligung am Deutschen Bauerntag immer wieder Gelegenheit, aus erster Hand zu erfahren, wie wir die Landwirte am besten mit unseren vielfältigen Materialien unterstützen können. Daher ist der Deutsche Bauerntag die ideale Plattform, um sich im direkten Austausch mit unseren Mitgliedern über die künftige Ausrichtung unserer Arbeit zu verständigen."

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215