information.medien.agrar e.V.

Medien-Informationen

Tierisch wissbegierig auf der EuroTier

Informationen über moderne Tierhaltung für Schüler und Profis Mit seinem Schülerprogramm hat der Verein information.medien.agrar (i.m.a) auf der EuroTier 2012 einmal mehr bewiesen, dass Fachmessen nicht nur Berufsexperten viel zu bieten haben. Der weltweite Top-Event für Tierhaltungsprofis diente vom 13. bis 16. November vielen interessierten Schulklassen als außerschulischer Lernort.


In einer gemeinsam mit dem Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V. organisierten Wissens-Rallye durch die Ausstellungshallen der Messe Hannover lernten an den vier Messetagen mehr als 400 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe viel Neues über die moderne Landwirtschaft. "Die Schulen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen  haben unser Angebot erneut mit viel Interesse und Engagement wahrgenommen" betonte Patrik Simon, Projektmanager der i.m.a. in Berlin. "Diese starke Nachfrage bestätigt unsere aktuellen Studienergebnisse, die ein großes gesellschaftliches Bedürfnis nach landwirtschaftlichen Themen im Schulunterricht aufzeigen. Wir werden künftig die Rallye noch effizienter gestalten, um mehr Schulklassen die Teilnahme an unserem Programm zu ermöglichen. Es tut uns um jede Klasse leid, der wir aus Zeitmangel absagen müssen."

Die i.m.a hatte auf der EuroTier auch den Tierhaltungs-Profis interessantes zu bieten. Mit ihrem Projekt "EinSichten in die Tierhaltung" zielt der Verein seit dem Frühjahr 2012 darauf ab, moderne Tierhaltung für die Öffentlichkeit zugänglich und somit begreifbarer zu gestalten. Die Landwirte informierten sich während der Messe am Gemeinschaftsstand von i.m.a, FNL und DBV über die Förderangebote des Projekts. Finanziell wird "EinSichten" von der Landwirtschaftlichen Rentenbank unterstützt. Als neue "EinSichten"-Attraktion präsentierten FNL und i.m.a am Messestand das Konzept des Schweine-Mobils. Auf Messen und Veranstaltungen wird ein mobiler Schau-Stall ab Januar 2013 interessierten Besuchern auch fern der landwirtschaftlichen Betriebe praktische Einsichten in die moderne Schweinehaltung ermöglichen. Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin wird das Schweine-Mobil  vom 18. bis 27. Januar auf dem ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 erstmals zu besichtigen sein.

Weitere Informationen zum Projekt "EinSichten in die Tierhaltung" gibt es hier.

 

 

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215