information.medien.agrar e.V.

Medien-Informationen

Tolle Knolle: Fakten über ein nahrhaftes Multitalent

Kompaktes Unterrichtsmaterial rund um die Kartoffel für 3. bis 10. Klassen

Die Deutschen sind führend im europäischen Kartoffelanbau. Mit elf Millionen Tonnen ernten sie mehr als fünf Mal so viele Kartoffeln wie die Spanier, die sie 1525 aus Südamerika nach Europa gebracht hatten. Heute ist die Kartoffel Nahrungsmittel, Werkstoff und Energiespender zugleich - und ein Top-Thema für den Schulunterricht, denn es lässt sich in vielen Fächern behandeln. Die jetzt vom gemeinnützigen i.m.a - information.medien.agrar e.V. und dem Deutschen Kartoffelhandelsverband e.V. (DKHV) vorgestellte Broschüre "Die Kartoffel" unterstützt Lehrer bei der Unterrichtsgestaltung rund um die "tolle Knolle".

thumb lmp sonderdruck kartoffelDie Broschüre enthält auf vierzig Seiten Sachinformationen und sechs Unterrichtsbausteine. Zwei sind für den Einsatz in der Primarstufe konzipiert. Sie vermitteln Basiswissen über den Ursprung der Pflanze, deren Wachstum und Schädlinge sowie zum Anbau und zur Ernte. Für die Sekundarstufe gibt es vier Unterrichtsbausteine. Sie informieren über die technische Revolution in der Kartoffelproduktion, die Sortenvielfalt und Züchtung sowie den Nährwert und die Verarbeitung.

Spiele, Bastelanleitungen und Rezepte aus dem neuen Kartoffelkompendium können die Lehrer altersgerecht in den Klassen einsetzen. So kann z.B. vermittelt werden, wie Kleister aus Kartoffeln hergestellt wird oder welche chemischen Prozesse bei der Stärkeknödelzubereitung ablaufen.

Damit ergänzt die Sonderpublikation vom Lehrermagazin "lebens.mittel.punkt" die anderen i.m.a-Materialien zur Kartoffel. Mit ihr lässt sich das Thema fächerübergreifend und zielgruppengerecht vorbereiten, während die "3-Minuten-Info" einen kompakten, schnellen Einstieg in das Thema bietet, die Unterrichtsmappe "Rund um die Kartoffel" als Materialsammlung dient und mit dem Heft "Expedition auf den Kartoffelacker" der Besuch beim Landwirt vorbereitet und begleitet wird.

Das auf diese Weise erworbene Wissen ergänzt das DKHV-Projekt "Kids an die Knolle". Hierbei geht es um die Ernährungs- und Umweltbildung in Kindertagesstätten, Schulen und außerschulischen Arbeitsgemeinschaften. Ihnen werden Pflanzkartoffeln zur Verfügung gestellt, um selbst zu erfahren, wie Anbau, Pflege und Ernte funktionieren, und wie vielseitig Kartoffeln genutzt werden können. Im Kartoffelkompendium gibt es ein Anmeldeformular für dieses Projekt.

Wer sich derart umfassend über die "tolle Knolle" informiert hat, weiß am Ende auch, dass der viel zitierte ?Volksmund? irrt, wenn er sagt: "Die dümmsten Bauern haben die größten Kartoffeln". Denn es braucht schon sehr viel Sachverstand, wirtschaftlichen Mut und tatkräftigen Einsatzwillen, um als Kartoffelbauer erfolgreich zu sein.

Diese Meldung als Datei herunterladen.

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215