information.medien.agrar e.V.

Medien-Informationen

didacta 2016: Hier können Lehrer noch was lernen

Wie der i.m.a e.V. die Bildungsarbeit von Pädagogen unterstützt

Ob Erzieherin im Kindergarten oder Lehrer an der Schule - Pädagogen in Deutschland stehen vor großen Herausforderungen, wenn sie vermitteln sollen, was moderne Tierhaltung kennzeichnet, wie man sich ausgewogen ernährt oder was nachhaltige Landwirtschaft bedeutet. Denn für diese Themen gibt es noch immer keine Pflichtfächer im Unterricht oder Vorgaben für die Kita-Erziehung. Es bleibt allein dem Engagement der Lehrkräfte überlassen, wie sie die Themen in ihre Bildungsarbeit integrieren. Daher ist die didacta in Köln (16. bis 20. Februar 2016) für Pädagogen ein Schlaraffenland des Wissens: fünf Tage "Nachhilfe" auf Europas größter Bildungsmesse.

Wenn es um Themen der Landwirtschaft und Ernährung geht, ist der gemeinnützige Verein i.m.a - information.medien.agrar e.V. die erste Adresse für mehr als 70.000 Lehrer und Erzieherinnen in Deutschland. Sie nutzen die kostenlosen Lehr- und Lernmaterialien, um Jungen und Mädchen anschaulich zu vermitteln, wie aus Getreide Brot, aus Milch Butter oder aus dem Schwein Schnitzel werden. Mit allen Aspekten der Themen - von "A" wie Antibiotika über "N" wie Nachhaltigkeit bis "Z" wie Züchtung.

Zur didacta stellt der i.m.a e.V. den Messebesuchern wieder Material zur Verfügung, mit dem die gesamte Bildungskette von Kitas bis zu weiterführenden Schulen abgedeckt wird. Etwa hundert verschiedene Materialien werden auf der Messe präsentiert, darunter wichtige Neuheiten:

Für die gesunde Ernährung im Kita-Alter gibt es den neuen Leitfaden "Gesundes Frühstück mit Getreide im Kindergarten". Er enthält Sachinformationen für Erzieherinnen und Erzieher, bietet Rezepte zur Umsetzung im Kita-Alltag, aber auch Bastelideen und Spiele rund um das Brot und Müslifrühstück sowie Lieder und Vorlesegeschichten.

Nachdem bereits das Unterrichtsmaterial zum Thema Milch für Grundschüler auf sehr großes Interesse bei den Lehrkräften gestoßen ist, wird auf der didacta das Arbeitsheft "Unsere Milch - Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe I und 2" vorgestellt. Die darin enthaltenen Anregungen für einen lebendigen Fachunterricht reichen von Biologie und Chemie über Geografie und Sozialwissenschaften bis zur Wirtschaftskunde oder beruflichen Perspektiven im "Milch-Business".

Neben der theoretischen Wissensvermittlung ist der "Lernort Bauernhof" immer wieder Mittelpunkt in der Kommunikation außerschulischer Aktivitäten. Das Thema wird daher auch auf der didacta ein Schwerpunkt der Gemeinschaftsschau "Landwirtschaft & Ernährung - erleben lernen" sein (Halle 7, Stand C-040/D-041). Die Gemeinschaftsschau wurde vor 17 Jahren vom i.m.a e.V. initiiert. Seitdem ist sie auf der didacta die Plattform, auf der sich Akteure der Landwirtschafts- und Ernährungsbildung mit Pädagogen treffen.

 

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215