information.medien.agrar e.V.

Medien-Informationen

Grüne Woche 2015: Großer Erfolg für den i.m.a e.V.

Tausende Kinder und Jugendliche, Lehrkräfte, Familien und andere Besuchergruppen haben 2015 den i.m.a-Stand auf der 80. Internationalen Grünen Woche besucht. Das große Interesse der Vorjahre wurde nochmals übertroffen.


gruenewoche-2015-1gruenewoche-2015-2gruenewoche-2015-3An neun Wissensstationen konnten die Besucher testen, wie gut sie sich in der Landwirtschaft auskennen. So mussten z.B. an einer Getreidetheke Körner erkannt werden, an der Tier-Station wurden Wissensfragen zu Schwein, Kuh und Ziege gestellt, in Blindtests musste Gemüse erraten werden, an der Eier-Station ein frisches von einem verdorbenen Ei unterschieden werden. Dabei ging es immer auch sehr unterhaltsam zur Sache, was besonders die jüngsten Besucher begeisterte.

Mit den Partnern von der GemüseAckerdemie konnte in einem Hochbeet gebuddelt und so die Bedeutung des Bodens für die Landwirtschaft vermittelt werden. Beim Grünen Labor Gartersleben standen Experimente im Pflanzenbereich auf dem Programm, der Verband Deutscher Mühlen erläuterte die Unterschiede aus einer Fülle verschiedener Mehlsorten und die Bäcker-Innung zeigte, wie es heute in einer modernen Backstube zugeht.

Im Mittelpunkt der i.m.a-Messebeteiligung auf dem ErlebnisBauernhof stand das Thema "Boden". Anschaulich wurde dargestellt, welcher Aufwand erforderlich ist, damit wir uns ernähren können. Ein Mähdrescher auf einem Feld symbolisierte die Ernte des Korns, das in der Mühle zu Mehl verarbeitet wurde und aus dem die Bäcker Brot backten. Gerade Kinder waren von dieser Darstellung der Entstehung unserer Lebensmittel vom Acker bis zum Teller beeindruckt.

Weitere Informationen über die i.m.a-Beteiligung auf der Grünen Woche und viele Fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite.


Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215