information.medien.agrar e.V.

Regionalpolitik

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Regionalpolitik
Strukturfördernde Maßnahmen mit dem Ziel bestehende regionale Ungleichgewichte abzubauen z.B. Arbeitslosigkeit und Abwanderung. Vor allem die Schaffung neuer Arbeitsplätze beispielsweise durch Umschulungsmaßnahmen spielt eine besondere Rolle.
In den östlichen Bundesländern und auch in Westdeutschland nimmt die Bevölkerung auf dem Lande ab. Probleme der Infrastruktur und Versorgung treten auf. Zur Lösung werden verschiedene Maßnahmen ergriffen die aber nicht ausreichen. Vor allem in früheren Bauerndörfern gibt es nur noch wenige oder keine landwirtschaftlichen Betriebe mehr. Es leben oft nur noch ältere Menschen dort. Nicht nur die Einkaufsmöglichkeiten sondern auch Verkehrsanbindung ärztliche Versorgung Schulen Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung sind ein Problem das auch durch Nutzung von Häusern für Wochenend- oder Ferienwohnungen nicht lösbar ist. Auch für die dort lebenden Landwirte und ihre Familien ist das Leben erschwert.
Synonyme: Regionalpolitik

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15