information.medien.agrar e.V.

Auswaschung

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Auswaschung
Versickern oder Abfließen von in Wasser gelösten Pflanzennährstoffen oder Pflanzenschutzmitteln aus den Bodenschichten die von den Pflanzen durchwurzelt werden in untere Bodenschichten   das Grundwasser oder in offene Gewässer. Das schadet nicht nur den Landwirten weil ihre Pflanzen die benötigten Stoffe nicht aufnehmen sondern auch der Umwelt. Ziel ist die Auswaschungsgefahr in der landwirtschaftlichen Praxis auf ein Minimum zu reduziert (Wasserrahmenrichtlinie).
Synonyme: Auswaschung

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215