information.medien.agrar e.V.

Biologische Schädlingsbekämpfung

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Biologische Schädlingsbekämpfung
Bekämpfung von Schädlingen durch nicht-chemische Pflanzenschutzmittel sondern aufgrund der Erfahrung dass es natürliche Feinde von bestimmten Schadorganismen gibt.
Eine Methode ist der Einsatz von Nützlingen (z.B. Insekten die Schädlinge fressen). So vertilgen beispielsweise Marienkäfer oder Marienkäferlarven die schädlichen Blattläuse. Solche Nützlinge können in Pflanzenbeständen gefördert oder ausgesetzt werden.
Eine andere Methode ist der gezielte Einsatz von Bakterien die Schädlinge vernichten.
Es gibt auch biotechnische Verfahren z.B. das Ausbringen von weiblichen Lockstoffen in Fallen für männliche Schadinsekten (siehe auch Pheromone).
Synonyme: Biologische Schädlingsbekämpfung

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15