information.medien.agrar e.V.

Getreideeinheit (GE)

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Getreideeinheit (GE)
Einheit zur Berechnung der Produktion eines landwirtschaftlichen Betriebes oder der Landwirtschaft in einem Gebiet.
Die Benutzung der GE ermöglicht die Zusammenfassung einzelner Erzeugnisse zu einem Gesamtwert. Dabei werden die tierischen Erzeugnisse nicht nach ihrem eigenen Energiegehalt sondern nach dem Energiegehalt des Futters bewertet das durchschnittlich zur Erzeugung erforderlich ist.
Futtergerste gilt bei der Berechnung als Basiseinheit: 1 dt Futtergerste = 1 00 dt GE.
Alle anderen pflanzlichen oder tierischen Erzeugnisse werden nach einem festgelegten Schlüssel in GE umgerechnet.
So sind
  • 1 dt Kartoffeln = 0 22 dt GE
  • 1 dt Raps = 2 46 dt GE
  • 1 dt Schwein = 3 50 GE
  • 1 dt Eier = 2 57 dt GE
  • 1 dt Vollmilch = 0 86 dt GE.
Synonyme: GE

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15