information.medien.agrar e.V.

Schlachtgewicht

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Schlachtgewicht
Das Schlachtgewicht ist gesetzlich festgelegt als das Warmgewicht des geschlachteten und ausgeweideten Tieres.
Das bedeutet dass bei Rindern Haut Kopf Gliedmaßen die Organe in der Brust- und Bauchhöhle Nieren große Teile des Fettgewebes Schwanz und Euter nicht beim Schlachtgewicht berücksichtigt werden
Bei Kälbern werden Haut Kopf Gliedmaßen die Organe in der Brust- und Bauchhöhle die Nieren und große Teile des Fettgewebes nicht beim Schlachtgewicht mit gewogen.
Bei Schafen werden Haut Kopf Gliedmaßen Schwanz sowie die Organe der Brust- und Bauchhöhle nicht berücksichtigt jedoch die Nieren und das Nierenfettgewebe.
Bei Schweinen werden Zunge Geschlechtsorgane Rückenmark die Organe der Brust- und Bauchhöhle die Nieren das Zwerchfell und das Gehirn nicht berücksichtigt. Für Sauen und Eber gibt es weitere Ausnahmen.
Bei Hühnern die gebraten werden – es sind sowohl männliche als weibliche Tiere – werden Innereien Kopf und Füße bei den gerupften Tieren nicht berücksichtigt.
Synonyme: Schlachtgewicht

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15