information.medien.agrar e.V.

Zentral-Landwirtschaftsfest

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Zentral-Landwirtschaftsfest
Das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) ist eine Landwirtschaftsausstellung, die alle vier Jahre in München auf der Theresienwiese parallel zum Oktoberfest stattfindet

Seinen Ursprung hat das ZLF 1810 gehabt. Zur Hochzeit des bayrischen Kronprinz Ludwig mit Therese von Sachsen-Hildburghausen wurde ein großes Pferderennen veranstaltet. Dieses fand so großen Anklang in der Bevölkerung, dass es in den folgenden Jahren wiederholt wurde. Seit 1811 veranstaltet der landwirtschaftliche Verein ein Nationalfest mit Pferderennen, Viehmarkt und Nutzviehprämierung. Damit war das ZLF die erste landwirtschaftliche Ausstellung im deutschsprachigen Raum. 

 

Heute bietet das ZLF auf einer Gesamtfläche von 120.000 Quadratmeter eine Vielfalt von Produkten und Informationen an. Aussteller präsentieren die neuesten Entwicklungen für Land und Leute: für die Arbeit auf dem Hof und auf den Feldern, für interessierte Verbraucher und neugierige Besucher.

Quelle: www.zlf.de (Stand: 13.05.2020) 

Synonyme: ZLF

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215