information.medien.agrar e.V.

Artenvielfalt

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Artenvielfalt
Der Begriff Artenvielfalt gilt vielfach als Indikator für die Stabilität oder den Wert eines Ökosystems oder auch einer größeren Fläche.
Öffentliche Diskussionen um die Artenvielfalt haben sich in den zurückliegenden Jahren verstärkt nachdem das Verschwinden/Aussterben bestimmter Tier- und Pflanzenarten auch „öffentlich“ geworden ist.
Größere Ökosysteme sind z.B. der tropische Regenwald und das Wattenmeer. Daneben gibt es Mikrosysteme wie z.B. einen Tümpel oder den Wurzelbereich einer Wiese. In jedem Ökosystem hängen viele Pflanzen und Tiere voneinander ab. Die Vernetzung ist so stark dass Veränderungen eines Gliedes viele andere beeinträchtigen oder auch fördern. Menschen greifen z.B. durch die Landbewirtschaftung in die Natur ein. So ist zunächst durch die Rodung der ursprünglichen Wälder in Mitteleuropa die Artenvielfalt stark angestiegen durch Besiedlung Industrialisierung Verkehr Umweltverschmutzung aber auch Landwirtschaft ist die Artenvielfalt gesunken. Ziel ist heute die Artenvielfalt zu erhalten

siehe auch:
Synonyme: Artenvielfalt

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215