information.medien.agrar e.V.

Selbstverträglichkeit

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Selbstverträglichkeit
Empfindlichkeit der einzelnen Kulturpflanzenarten gegenüber Fruchtfolgekrankheiten die auftreten können wenn im Folgejahr die gleichen Arten angebaut werden. Weitgehend selbstverträglich sind  Roggen Gerste Mais und Kartoffeln. Geringere Selbstverträglichkeit weisen Weizen und Zuckerrüben auf. Körnerleguminosen und Futterleguminose sind nicht selbstverträglich.
Synonyme: Selbstverträglichkeit

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215