information.medien.agrar e.V.

Fleisch

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Fleisch
Fleisch sind Teile von geschlachteten oder erlegten warmblütigen Tieren.
Das Fleisch bzw. Geflügelfleisch muss nach fleisch- bzw. geflügelfleischhygienischen Vorschriften untersucht und als tauglich zum menschlichen Genuss beurteilt werden. Der Mensch gehört zu den „Allesfressern“ und isst – mit Ausnahme der Vegetarier die kein Fleisch essen und Veganer die auch den Genuss von Milchprodukten und Eiern ablehnen – neben pflanzlicher Nahrung auch Fleisch.
Der Fleischverbrauch in Deutschland lag 2014 bei insgesamt 60 1 kg pro Kopf. Den größten Anteil hatte Schweinefleisch mit 38 3 kg gefolgt von Geflügelfleisch mit 11 6 kg. Der Verbrauch von Rind- und Kalbfleisch verringerte sich nach der BSE-Krise und lag 2014 bei  8 9 kg. Anderes Fleisch (von Schaf Ziege oder Wild) wird nur sehr wenig gegessen.
Differenzen zwischen verschiedenen Angaben ergeben sich daraus dass zum Teil der Verbrauch für Verarbeitung z B. zu Wurst abgezogen wird.
Informationsmaterial:
Synonyme: Fleisch

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215