information.medien.agrar e.V.

Preis

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Preis
Tauschwert eines Gutes der im Regelfall in einer Geldwährung ausgedrückt wird.
Der Preis eines Gutes auf dem Markt entsteht – ohne äußere Einflüsse – im Ausgleich von Angebot und Nachfrage. Preise im Bereich der Landwirtschaft entwickeln sich aber meist  nicht im freien Wettbewerb sondern sind von vielen politischen Regelungen abhängig (Europäische Union). Von den Preisen die der Verbraucher im Einzelhandel für Lebensmittel zahlen muss erhalten die landwirtschaftlichen Erzeuger im Durchschnitt nur noch einen Anteil von etwa 25 % für Erzeunisse aus Brotgetreide sogar nur 5 4 % (2013).  
Je höher das Einkommen desto geringer wird der Anteil der für Lebensmittel ausgegeben wird. Im Durchschnitt werden von Privathaushalten in Deutschland nur etwa 10 4 % (2032) der Konsumausgaben für Nahrungsmittel verwendet (GAP EU Agenda 2000).
Synonyme: Preis

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215