information.medien.agrar e.V.

Gründüngung

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Gründüngung
Natürliche Methode im Acker- und Gartenbau zur Bodenverbesserung durch das Einarbeiten von grünen Pflanzen oder auch welken Pflanzenrückständen in den Boden.
Oft werden Pflanzen z.B. Raps Klee oder weißer Senf  speziell für die Gründüngung als Zwischenfrucht angebaut.
Gründüngung unterstützt das Bodenleben wirkt gegen Bodenerosion und das Auswaschen von Pflanzennährstoffen in das Grundwasser. Werden Leguminosen als Gründüngung angebaut wird der Boden außerdem mit Stickstoff angereichert.
Synonyme: Gründüngung

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215