information.medien.agrar e.V.
Es wurden 85 Einträge gefunden.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Stroh
Ausgedroschene und getrocknete Getreidehalme die nach der Ernte übrigbleiben.
Stroh wird u.a. als Einstreu in der Viehhaltung und als Bau- und Energierohstoff verwertet. Betriebe die keine Viehhaltung betreiben häckseln das Stroh bei der Getreideernte und lassen es auf dem Acker zurück um die Humusbildung im Boden zu fördern.
Trinkhalme aus Stroh (= Strohhalme) gibt es heute nur noch selten
Das erste Bild zeigt eine Strohpresse das zweite das Verladen von Stohballen. Oft wird Stroh - wie das dritte Bild zeigt - in Rollenform gelagert.
Synonyme - Stroh
Strukturpolitik
Politische Maßnahmen zur Verbesserung von  Produktion Versorgung Wohn- und Arbeitsbedingungen
Zu den Instrumenten der Strukturpolitik in der Land- und Forstwirtschaft und im ländlichen Raum gehören u.a.
  • die Dorferneuerung
  • Flurbereinigung
  • die Aussiedlung
  • die Landabgaberente
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Marktstruktur
  • Maßnahmen zum Küstenschutz
  • die Preispolitik
  • die Sozialpolitik.
Mit der EU-Strukturpolitik sollen die Regionen mit Entwicklungsrückstand ländliche Problemgebiete und die Qualifikation der dort lebenden Menschen gefördert werden. Vor allem aber soll nachhaltig der Erhalt der Fruchtbarkeit des Bodens und der Gesundheit des Tierbestandes gefördert werden. Siehe auch Überblick.
Synonyme - Strukturpolitik
Subventionen
Subventionen sind finanzielle Hilfen ohne unmittelbare Gegenleistung die von staatlichen Institutionen an private Haushalte oder Unternehmen gegeben werden. 
Sie haben für die Landwirtschaft  eine lenkende korrigierende und/oder strukturumschichtende Wirkung. So sollen Arbeitsplätze in der Landwirtschaft erhalten ländliche Strukturen oder ländliche Räume entwickelt werden. Subventionen dienen auch dazu Natur zu erhalten und sollen die ökologische Produktion fördern. Sie haben auch den Sinn naturbedingte und wirtschaftliche Standortnachteile auszugleichen. Sie sollen auch Erhaltung von Betrieben oder Betriebszweigen fördern.
Subventionsleistungen können von Seiten der EU des Bundes der Länder und der Gemeinden  erfolgen. Agrarsubventionen sollen eine leistungs- und wettbewerbsfähige marktorientierte und umweltverträgliche Land- Forst- und Ernährungswirtschaft realisieren
In der EU wurde im Rahmen der Agenda 2000 in der GAP von der Marktstützung auf Direktzahlungen umgestellt. Die größte Rolle spielen heute Betriebsprämien. So sollen - in Verbindung mit der Entkoppelung - Überproduktionen verhindert und die Einkommen der Landwirte gesichert werden. Gleichzeitig werden die ländliche Entwicklung gefördert und die Preise dem Weltmarktniveau angenähert. (Agenda 2000 Agrarpolitik Agrarreform).
Synonyme - Subvention
Sucheber
Eber erkennen rauschige Sauen an ihrem Geruch. Sucheber werden eingesetzt um bei Sauen die Paarungsbereitschaft festzustellen.
Synonyme - Sucheber
Suppenhuhn
Legehennen werden in der Regel nach einer Legeperiode von etwa 15 Monaten geschlachtet und dann als so genannte Suppenhühner vermarktet. Im Vergleich zu Masthähnchen haben die deutlich älteren Legehennen mehr Fett eingelagert. Zum Grillen eignen sie sich nicht mehr das Fleisch ist etwas zäh. Dagegen sind sie gut zur Herstellung von Hühnerbrühe geignet.
Synonyme - Suppenhuhn

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15